Häufig gestellte Fragen

Hier sind die wichtigsten Fragen und Anliegen rund um die Erstkommunion gesammelt. Schauen Sie nach entsprechenden Stichworten und informieren Sie sich.

A

Ansprechpartner in der Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel bei Fragen rund um die Erstkommunion ist
Herr Martin Liebau, Gemeindereferent
Tel.: +49 821 2625924
E-Mail: martin.liebau@bistum-augsburg.de

 

Anmeldung
In der Regel können Kinder, die die dritte Klasse der Grundschule besuchen, zur Erstkommunion angemeldet werden.
Anmeldeformulare zur Vorbereitung liegen meist ab Ostern in den Kirchen aus und  man kann sie von der Homepage/App herunterladen.
Der Termin für den ersten Elternabend wird per Plakat, im Pfarrbrief, im Wochenblatt und in der Zeitung veröffentlicht. Zudem wird der Termin in den Vermeldungen beim Gottesdienst bekannt gegeben.

Advent
… ist die Vorbereitungszeit auf Weihnachten.

Aschermittwoch
Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Die Christen bereiten sich 40 Tage lang auf Ostern – das Fest der Auferstehung – vor.
Die Kinder sind an diesem Tag eingeladen, den Gottesdienst zu besuchen

Albe
Es gibt die Möglichkeit eine Albe (einfaches weißes Gewand) für die Kommunionfeier auszuleihen.
Die Ausleihe ist kostenlos. Es wir nur erwartet, dass die Albe gereinigt wieder zurückgegeben wird.

Ausflug
Wenn die Eltern einen gemeinsamen Ausflug organisieren wollen, dann können die Kinder an einem Tag eine Unterrichtsbefreiung dafür bekommen. Das müssen die Eltern mit den jeweiligen Schulen absprechen.

Abschluss
In der Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel ist es üblich, dass alle Kinder und Eltern zum Abschluss der Erstkommunion-Vorbereitung zu einem Dank-Gottesdienst eingeladen werden. Anschließend gibt es in der Regel ein Treffen im Pfarrgarten (s. Terminplan).

App
Die Homepage unserer Pfarreiengemeinschaft gibt es auch als App. Sie müssen nur „PG Hochzoll“ im jeweiligen Store Ihres Mobilfunkanbieters eingeben und können die App auf Ihr Smartphone laden.
Für die Erstkommunion-Familien gibt es auch eine eigene App zur Erstkommunion-Vorbereitung. Den Zugang erfahren die Eltern beim Elternabend.

B

Blumenschmuck
In beiden Pfarrkirchen gibt es Ehrenamtliche, die sich um den Blumenschmuck kümmern.

C

Corona
Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienekonzepte.

D

Dankandacht
Am Tag der Erstkommunion gibt es keine Dankandacht am Abend.
Wir feiern einen Dank-Gottesdienst am Tag des Abschlusstreffens. Wenn die Kinder religiöse Gegenstände geschenkt bekommen haben, die sie segnen lassen wollen, dann können sie diese dazu mitbringen

Datenschutz
Auf dem Anmelde-Formular zur Vorbereitung auf die Erstkommunion sind die Hinweise zum Datenschutz abgedruckt.
Wir veröffentlichen keine Bilder oder personenbezogenen Daten auf der Homepage, im Pfarrbrief oder in einer Zeitung.

Dauer des Erstkommunion-Gottesdienstes
Die Dauer des Erstkommunion-Gottesdienstes ist von vielen Faktoren abhängig. Anzahl der Kinder, Gestaltung, Musik, … In der Regel kann man aber von etwa 60 Minuten ausgehen.

E

Elternabend
Es gibt einen Info-Abend für die Eltern. Bitte nehmen Sie den Termin wahr, da dort auch alle Entscheidungen bezüglich des Erstkommuniongottesdienstes getroffen werden und Sie alle wichtigen Informationen erhalten. Sollten Sie nicht dabei sein, können Sie sich natürlich auch über andere Eltern informieren lassen. Ist auch dies nicht möglich, melden Sie sich bitte vorher bei Herrn Liebau.

Eltern
Kinder lernen in der Regel durch Nachahmung – in erster Linie von den Eltern. Bei der Taufe haben die Eltern versprochen, ihr Kind im katholischen Glauben zu unterweisen. Deshalb tragen Sie als Eltern eine besondere Verantwortung bei der Erziehung Ihrer Kinder: „Erziehung heißt vorleben – alles andere ist Dressur!“ (Oswald Bumke)

Erstbeichte
Im Rahmen der Erstkommunion-Vorbereitung findet auch die erste Beichte statt. Die Kinder werden von den Religionslehrern darauf vorbereitet. Am Tag der ersten Beichte findet im Pfarrheim eine Einführung von Pfarrer Bauer statt. Die Erstbeichte wird in Form eines Beichtgesprächs vollzogen.

Erstkommunion-Termin
Die endgültigen Erstkommuniontermine können erst bekannt gegeben werden, wenn klar ist, wie viele Kinder sich zur Erstkommunionvorbereitung anmelden.
Die Pfarreiengemeinschaft besteht aus zwei Pfarreien, d. h. in der Regel gibt es zwei Erstkommunionen – eine in Heilig Geist und eine in Zwölf Apostel.

G

Gottesdienste
Die beste Vorbereitung auf die Erstkommunion ist die regelmässige Teilnahme an der Heiligen Messe am Sonntag. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem Wochenblatt (s. auch Homepage/App).

Gruppenstunden
Kinder und Eltern bereiten sich gemeinsam mit den Angeboten am „Sonntag Plus“ auf die Erstkommunion vor.

GlaubensUpdate
Unter dem Begriff GlaubensUpdate bieten wir interessierten Erwachsenen eine Möglichkeit an, sich in Dingen des Glaubens, wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Die Termine der GlaubensUpdates werden per Plakat, im Wochenblatt, im Terminplan und auf der Homepage veröffentlicht.

Gründonnerstag
Am Gründonnerstag denken die Christen daran, dass Jesus mit seinen Freunden das Letzte Abendmahl gefeiert hat. An diesem Tag findet am Abend die sogenannte Abendmahls-Messe statt. Die Kinder sollten unbedingt an dieser Feier teilnehmen.

Gotteslob
Das GOTTESLOB ist das katholische Gebet- und Gesangbuch. Seit 2015 gibt es eine neue Auflage dieses Buches.
Wenn Sie ein GOTTESLOB kaufen, dann achten Sie bitte darauf, dass es die Ausgabe für die Diözese Augsburg ist.

H

Homepage
Die Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel hat eine Homepage: www.pg-hochzoll.de

Dort können Sie aktuelle Termine, zum Beispiel für Gottesdienste finden. Ebenso finden Sie die Kontaktdaten und nützliche Informationen zu allen pastoralen Mitarbeitern und den Damen aus dem Pfarrbüro.

Die Homepage können Sie sich auch als App auf Ihr Smartphone laden. Einfach „PG Hochzoll“ im Store Ihres Mobilfunkanbieter eingeben und die App herunterladen.

K

Kinderbibeltag
Ein oder zweimal im Jahr wird ein Kinderbibeltag angeboten, z. B. am Buß- und Bettag. Die Kinder lernen dabei die Bibel als ein Buch interessanter Geschichten kennen, die die Menschen mit Gott erlebt haben. Die Geschichten der Bibel können uns auf für unser Leben heute viel interessantes lehren.

Karfreitag
Am Karfreitag erinnern sich die Christen daran, dass Jesus am Kreuz gestorben ist. Traditionell feiert die Pfarrgemeinde am Nachmittag um 15.00 Uhr einen Gottesdienst. Die Teilnahme der Kinder wäre wünschenswert.

Kinderkreuzweg
Für die Kinder wird in der Karwoche, bzw. am Karfreitag ein Kinderkreuzweg angeboten.
Wenn Kinder nicht am Nachmittag am Karfreitags-Gottesdienst teilnehmen, sollten sie zumindest an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Kerze
Wir empfehlen zur Feier der Erstkommunion die Taufkerze zu verwenden. Sie ist die Kerze, mit der das Leben mit Christus begonnen hat. Die Taufkerze begleitet einen Christen durch das ganze Leben.
Sollte keine Taufkerze mehr zur Verfügung stehen, können Sie sich auch eine neue Kerze für die Erstkommunion besorgen.
Weitere Informationen beim Elternabend.

Kleidung
Es gibt keine besondere Vorschrift, welche Kleidung die Kinder bei der Erstkommunion-Feier tragen sollen. Das Kind sollte schöne, festliche Kleidung tragen, in der es sich wohl fühlt.
Es gibt auch die Möglichkeit eine Albe auszuleihen.

Krankheit
Sollte Ihr Kind krank sein, dann melden Sie es bitte rechtzeitig vor Beginn einer Veranstaltung ab. – Bitte rufen Sie bei Herrn Liebau an.
Sollten Sie selbst krank sein und zum Beispiel an einem Elternabend nicht teilnehmen, melden Sie dies bitte ebenfalls kurz, so wird sichergestellt, dass Sie ggf. wichtige Informationen per Post zugestellt bekommen.

Kinderkirche
In der Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel gibt es Kindergottesdienste, die besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet sind. So können Sie als ganze Familie, mit kleinen Geschwisterkindern, in den Gottesdienst gehen.
Termine finden Sie auf der Homepage, im Schaukasten und im Wochenblatt.
Für die zukünftigen Erstkommunionkinder ist es jedoch sinnvoll, den normalen Sonntagsgottesdienst zu besuchen, damit das Kind den Ablauf einer Heiligen Messe kennenlernt.

Kollekte beim Erstkommunion-Gottesdienst
Die Kollekte des Erstkommuniongottesdienstes geht traditionell an das Bonifatiuswerk.
Und das macht das Bonifatiuswerk:
„Kinder und Jugendliche zuerst“ – das ist die Devise der Arbeit der Diaspora-Kinder- und Jugendhilfe seit fast 125 Jahren. Sie fördert in der mittel- und norddeutschen Diaspora, sowie in Nordeuropa und im Baltikum. Sie unterstützt Projekte, die zur Bildung christlicher Gemeinschaft und zur Vermittlung der christlichen Botschaft an die neue Generation in extremer Diaspora notwendig sind.
Mit dem Geld werden auch Projekte für Familien und Kinder finanziert. Für weitere Informationen schauen Sie doch einfach mal auf die offizielle Homepage: www.bonifatiuswerk.de
Bei der Probe zum Erstkommuniongottesdienst bekommen die Kinder dazu ein Spendentütchen. So können sie etwas von ihrem Geld, das sie an der Erstkommunion geschenkt bekommen, an Kinder in der Diaspora weitergeben. Die Spende wird dann beim Erstkommunion-Gottesdienst eingesammelt.

M

Ministranten
In unserer Gemeinde gibt es eine vielfältige Ministrantenarbeit. Über Nachwuchs freuen sie sich alle. Wenn Ihr Kind Lust hat einmal reinzuschnuppern, dann melden Sie sich einfach.

Melden sich über das Pfarrbüro und wir leiten ihre Anfrage weiter.

Oder noch einfacher: Sie sprechen die Ministranten-Leiter einfach nach dem Gottesdienst direkt an.

Beim Abschlusstreffen stellen die Gruppenleiter der Ministranten ihr Gruppenstundenangebot vor.

O

Ostern
An Ostern feiern die Christen die Auferstehung Jesu. Die Kinder sollten an einem Gottesdienst teilnehmen.

In der Pfarreiengemeinschaft gibt es am Vorabend zum Ostersonntag eine besonders gestaltete Kinder-Osternachtsfeier. Bitte beachten Sie hierzu das Wochenblatt.

P

Pfarrbüro
Heilig Geist
Grüntenstraße 19
86163 Augsburg
Tel.: 0821 2628680

Zwölf Apostel
Zwölf-Apostel-Platz 1
86163 Augsburg
Tel.: 0821 262590

Pfarrheim
Heilig Geist
Salzmannstraße 8
86163 Augsburg

Zwölf Apostel
Zwölf-Apostel-Platz 1 (rechts neben der Kirche!)
86163 Augsburg

Pate / Patin
Der Taufpate / Die Taufpatin hat bei der Taufe die Aufgabe übernommen, das Kind im Leben zu begleiten und, zusammen mit den Eltern, in den katholischen Glauben einzuführen.

Pfarrbrief
Der Pfarrbrief erscheint in der Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel zweimal im Jahr: der Oster-Pfarrbrief erscheint am Wochenende vor Aschermittwoch und der Weihnachts-Pfarrbrief erscheint am Wochenende vor dem 1. November.
Im Pfarrbrief findet man interessante Artikel und Berichte über das kirchliche Leben in der Pfarreiengemeinschaft.
Der Pfarrbrief wird allen Haushalten in Hochzoll und Friedberg-West zugestellt.

Palmsonntag
Am Palmsonntag erinnern sich die Christen an den Einzug Jesu in Jerusalem. Der Palmsonntag eröffnet die Heilige Woche mit den wichtigen Feiertagen: Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern.

Proben für den Erstkommunion-Gottesdienst
Zwei Proben finden im Rahmen der Vorbereitung statt (s. Terminplan).
Eine Probe zum Ablauf der Erstkommunion findet kurz vor dem Gottesdienst statt (s. Terminplan). Dort werden alle Abläufe, Texte etc. geprobt, so dass die Kinder ein Stück Sicherheit erlangen und im Gottesdienst selbst nicht so aufgeregt sind. Die Kinder müssen keine Texte auswendig lernen!
Die beste Vorbereitung für den Erstkommunion-Gottesdienst ist der regelmäßige Besuch der Sonntags-Gottesdienste!

Pfingsten
. . . ist das Fest des Heiligen Geistes. Die Erstkommunion-Kinder sind dazu besonders eingeladen. Sie dürfen gern in ihrem Kommunion-Gewand kommen.

R

Religionsunterricht
Wir von der Pfarreiengemeinschaft stehen mit den Religionslehrer/-innen im engen Kontakt und binden diese auch in die Vorbereitungen der Pfarreien mit ein.

S

Sternsinger
Die Erstkommunionkinder sind herzlich eingeladen bei den Sternsingern mitzugehen.
Informationen hierzu werden über die Schulen, bzw. die Religionslehrer verteilt.

Segnung der religiösen Geschenke
Bei der Dankandacht der Erstkommunion-Kinder können die Kinder ihre religiösen Geschenke mitbringen und segnen lassen.

T

Taufe
Wenn Ihr Kind noch nicht getauft ist, sollten Sie sich zu Beginn (!) der Erstkommunion-Vorbereitung mit Herrn Pfarrer Bauer in Verbindung setzten.
Pfarrbüro.

Tauferinnerungs-Gottesdienst
Am Fest „Taufe des Herrn“ (Sonntag nach dem 06.01.) findet ein Gottesdienst statt, an dem wir uns besonders an unsere Taufe erinnern.
Die Kinder sind eingeladen, mit ihrer Taufkerze in die Kirche zu kommen. Terminplan

Termine
Nachdem alle Anmeldungen eingegangen sind, können wir den Terminplan mit allen Terminen, die für die Vorbereitung verbindlich sind, auf der EKOM-App veröffentlichen. – Bitte beachten Sie, dass sich Corona-bedingt auch Termine oder Uhrzeiten ändern können. Informieren Sie sich immer zeitnah über aktuelle Zeiten und Orte.
Darüber hinaus finden Sie die Gottesdienste auch immer auf der Homepage unserer Pfarreiengemeinschaft (➚Homepage) und im Wochenblatt.

Terminplan
s. Termine

Telefonnummer (Erreichbarkeit)
Es ist wichtig, dass Sie uns eine Telefonnummer angeben, unter der Sie erreichbar sind, da es immer wieder sein kann, dass sich zum Beispiel wegen Krankheit ein Termin ändert. Bitte geben Sie nicht nur eine Handynummer, sondern wenn möglich auch eine Festnetznummer an.

U

Unterricht
Die Teilnahme der Kinder am Religionsunterricht in der Schule ist wichtig, da dort grundlegendes Wissen über den katholischen Glauben gelehrt und (hoffentlich) auch gelernt wird.

V

Vater unser
Das Vater unser ist das wichtigste Gebet für die Christen. Die Kinder sollten dieses Gebet (auswendig) kennen!

Vollständigkeit
Das Erstkommunion-ABC ist selbstverständlich nie ganz vollständig, es kann Ihnen jedoch bei einigen Fragen einfach schon einmal weiterhelfen. Wenn eine Frage unbeantwortet bleibt, dann wenden Sie sich bitte an Herrn Martin Liebau – Tel.: +49 821 2625924 oder martin.liebau@bistum-augsburg.de.

W

Weihnachten
An Weihnachten feiern die Christen die Geburt Jesu. Die Kinder sollten an einem Gottesdienst teilnehmen.

Wochenblatt
Viele wichtige und interessante Informationen rund um das Gemeindeleben sowie Termine stehen in unserem Wochenblatt, bzw. im Pfarrbrief.
Die Pfarrbriefe werden vor Weihnachten und Ostern an alle Haushalte verteilt und liegen in den Kirchen aus.
Die Wochenblätter können Sie in den Kirchen mitnehmen oder auf unserer Homepage herunterladen.

Z

Zeit
Die Erstkommunion-Vorbereitung dauert von Oktober bis Mai. Die Termine sind in der Regel so gestaltet, dass Familien ohne große Schwierigkeiten teilnehmen können.

Ziel
Ziel der Erstkommunion-Vorbereitung soll es sein, den Eltern und Kindern eine gesunde und tragfähige Gottesbeziehung zu ermöglichen.